Netzhæuter

Bücher, Kultur, Kunst, Anarchie
und so Zeug halt

1 Comment

?>
  • netzhaeuter am 24. März 2009 um 16:53

    Der Herr Döpfner verbreitet erstmal irreführende Informationen: „Bei „Bild“ steigt seit 20 Jahren die Reichweite.“ siehe dazu auch: http://www.bildblog.de/auflage.php -> das sieht doch mal extrem positiv aus!

    Zum anderen hat er eine Voreingenommene Definition von „Rendite“. Wikipedia sagt dazu: „Die Rendite bezeichnet den Gesamterfolg einer Kapitalanlage, gemessen als tatsächliche Verzinsung des eingesetzten Kapitals.“ Aber wieso soll eine Kapitalvermehrung denn Grundlage für Journalismus sein? Wäre der Journalismus nicht viel unabhängiger, wenn er nicht nach Gewinn für den Investor streben müsste, sondern nur genug Geld einnehmen müsste, damit alle Beteiligten davon leben können?

  • ?>